UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Die Gewinner des Leica Oskar Barnack Awards 2021

Share:

Die beiden diesjährigen Gewinner des international renommierten und traditionsreichen Fotowettbewerbs Leica Oskar Barnack Award (LOBA), der in diesem Jahr bereits zum 41. Mal verliehen wird, sind nun bestimmt.

In der Hauptkategorie „Leica Oskar Barnack Award“ überzeugte die venezolanische Fotografin Ana María Arévalo Gosen die fünfköpfige Jury mit ihrer Serie „Días Eternos“, die vom Nominator Gonçalo Fonseca eingereicht wurde.

In der Kategorie „Leica Oskar Barnack Award Newcomer“ (für Nachwuchsfotografen bis zu einem Alter von 30 Jahren) setzte sich der deutsche Fotograf Emile Ducke mit seiner Serie „Kolyma – Along the Road of Bones“ durch. Seine Serie wurde von der Nominatorin Gaia Tripoli eingereicht.

Ana María Arévalo Gosen erhält nicht nur die Gewinnerprämie von 40.000 Euro, sondern auch eine Leica Kamera-Ausrüstung im Wert von 10.000 Euro. Als Gewinner des Newcomer Awards erhält Emile Ducke ein Preisgeld von 10.000 Euro sowie eine Leica Q2.

Am 4. November werden die beiden Gewinner mit der Preisverleihung und einer alle dreizehn Serien der Shortlist zeigenden Ausstellung im Rahmen eines großen Fests der Fotografie in Wetzlar geehrt, bei dem auch der Leica Hall of Fame Award verliehen und das Ernst Leitz Museum sich nach seiner Neuausrichtung neu präsentieren wird.

Begleitend zur Ausstellung erscheint der LOBA Katalog 2021, der nicht nur die beiden Gewinner, sondern auch die weiteren elf Kandidaten der LOBA Shortlist 2021 mit ihren kompletten Bildserien und Hintergrundinformationen vorstellt.

Weitere Informationen zu den diesjährigen Gewinnern finden Sie unter: Leica Oskar Barnack Award

Der LOBA Katalog 2021 ist erhältlich im LFI-Shop

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen