UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Lewis Hine im ICP

Share:

Vom 4. Oktober bis 12. Januar 2014 präsentiert das International Center of Photography in New York Werke von Lewis Hine. Der amerikanische Fotograf (1874–1940) zählt zu den Pionieren der Dokumentarfotografie. Als Lehrer und Soziologe ausgebildet, als Fotograf ein Autodidakt,  stand Hine für die Überzeugung ein, dass jeder Mensch, jedes Individuum den vollen Respekt der anderen verdient.

Engagierte Fotografie
Hines Werk steht ganz am Anfang der Tradition der engagierten, sozialdokumentarischen Fotografie. Seine Aufnahmen von Immigranten auf Ellis Island, von Kinderarbeit in amerikanischen Fabriken und von den Bauarbeitern des Empire State Building hoch über Manhattan sind zu einzigartigen Bildikonen des 20. Jahrhunderts geworden. Die Ausstellung im ICP wird von Alison Nordström vom George Eastman House kuratiert.

Mehr Informationen unter: ICP und Eastmanhouse

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen