UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Leica Hall of Fame

Share:

„Ich denke, dass alles, was du auf der Straße siehst, ein Geschenk ist. Aber du bekommst es nur, wenn du auch jeden Tag da rausgehst“ – Joel Meyerowitz.

Ohne Zweifel gehört Joel Meyerowitz zu den renommiertesten Vertretern der Street und Farbfotografie in den USA. Wie kaum einem anderen gelingt es ihm immer wieder, aus dem überbordenden Gewirr des Alltags überraschende und oft sehr kuriose Momente herauszupräparieren.

Geboren 1938 in New York, aufgewachsen in der Bronx, studierte Joel Meyerowitz zunächst Malerei und war danach als Artdirector tätig. Er begann 1962 mit Kleinbildfotografie in Farbe, entdeckte ein Jahr später auch Schwarzweiß für sich, bevor er später ganz dem erzählerischen Reichtum der Farbe vertraute.

New York blieb sein Lebensthema, von den frühen Arbeiten aus den 1960er-Jahren bis zu den bewegenden 9/11-Motiven, die bei den Aufräumarbeiten am Ground Zero entstanden. Meyerowitz lebt und arbeitet in New York und in der Toskana.

Die Verleihung findet am 18. Januar 2017 im Rahmen der Veranstaltung „A Celebration of Photography“ der Leica Camera AG statt. Eine umfangreiche Ausstellung wird im Zeitraum vom 19. Januar bis zum 31. März 2017 in der Leica Galerie Wetzlar präsentiert.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen