UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Situative Zufälle

Share:

Das Kölner Forum für Fotografie zeigt Bilder des deutschen Fotografen und Filmemachers Norbert Bunge. Vom 9. März bis zum 6. April 2019.

Der Fotograf Norbert Bunge, geboren 1941 in Berlin, ist als Fotograf und Filmemacher in der Welt viel herumgekommen. Als Dokumentarfilmer war Norbert Bunge zunächst für das deutsche Fernsehen unterwegs, später drehte er Autorenfilme über Künstler wie Berthold Brecht, Peter Weiss, Käthe Kollwitz und Georg Grosz.

Als Fotograf arbeitete Bunge ausschließlich mit (analogem) Schwarzweiß-Negativmaterial. Er ist ein Vertreter der concerned photography, die die Welt nicht bloß dokumentarisch, sondern mit einem zusätzlichen Fokus auf Menschen in ihrem sozialen und geographischen Umfeld abbildet. Bunge porträtierte auch viele Künstlerkollegen, darunter den im Oktober 2018 verstorbenen legendären türkischen Fotografen Ara Güler. Bunge betreibt in Berlin seine eigene Galerie Argus Fotokunst.

Das Forum für Fotografie präsentiert das zwischen 1962 und 2015 entstandene fotografische Werk Bunges in einer mehr als hundert Fotografien umfassenden Retrospektive unter dem Titel „Mit Distanz ganz nah“.



Weitere Informationen finden Sie unter Forum für Fotografie

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen