UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

was bleibt

Share:

Archive sind Orte, an denen Informationen und Wissen erhalten und zugänglich gemacht werden, sie bilden unser kulturelles Gedächtnis. Durch die zunehmende Digitalisierung materieller Dokumente in immaterielle Daten und das dadurch resultierende potentielle Verschwinden von analogen Archiven, stellt sich heute die Frage nach der Zukunft des archivischen Gedächtnisses.

Auf der Schwelle zur digitalen Epoche dokumentiert Pia Pollmanns den Istzustand von Archiven. In der Arbeit geht es um die Veränderungen und Probleme, mit denen Archive durch den Medienwandel in Zukunft, aber auch jetzt schon, konfrontiert sind. Mit ihrer Arbeit möchte die Künstlerin ein Plädoyer für die Erhaltung und Nutzung analoger Archive halten und gegen die Tendenz der Auflösung von Archiven aus Platz und Geldmangel.

Weitere Informationen unter: Stiftung Kultur

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen