UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Schnappschüsse und Kuriositäten

Share:

Schnörkellos und ohne Verfremdungen zeigen Christian Maillards (geboren 1944) analoge Schwarzweiß-Aufnahmen die Realität, wie er sie vorfindet. Seine Reisen durch Europa, die USA, Südamerika, den Fernen Osten und Afrika haben seinen fotografischen Blick geprägt, der auf Fotogrößen wie Henri Cartier-Bresson, André Kertész oder Lee Friedlander verweist. Maillard betrachtet sich selbst erst seit 1997 als Fotograf, als er erstmals eingeladen wurde, seine Arbeiten in einer Ausstellung in Chamoix öffentlich auszustellen. Zuvor arbeitete er nach einem Doppelabschluss in Jura und Wirtschaft (HEC Paris) zunächst in einem Verlag und begann dann eine Karriere im öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

Das Forum für Fotografie zeigt in Zusammenarbeit mit der Galerie Thomas Zander in Köln Aufnahmen aus den Jahren 1996 bis 2018.


Weitere Informationen finden Sie unter Forum für Fotografie, Köln

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen