UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Feier des Vergänglichen

Share:

Vom 28. November 2015 bis zum 3. April 2016 sind in der Pfalzgalerie Kaiserslautern in der Ausstellung „Stilleben“ Aufnahmen der Leica-Fotografin Vera Mercer zu sehen.

Die Leica-Fotografin Vera Mercer, Jahrgang 1936, richtet ihren Fokus auf das Sujet des Stillleben. Tote Tiere, Blumen, Obst, Gemüse und klassische Accessoires der Stilllebenmalerei wie Gläser, Schalen und tropfende Kerzen sind auf ihre großformatigen, wohl komponierten Aufnahmen zu sehen. Es sind lustvolle und irritierende Impressionen in meist barocker, opulenter Fülle.

Lust am Motiv
Leuchtende Farben und grausam realistische Details verbinden sich mit sinnlich ergreifender Stofflichkeit. Räumliche Irritationen hinterfragen den logischen Bildaufbau und lassen surreale Momente in den Fotografien aufscheinen. Das allzu Offensichtliche erweist sich als geschickte Konstruktion, die die Lust am Motiv unterstreicht, und auf den Betrachter eine ebenso einladende wie abschreckende Wirkung entfalten kann.

Weitere Informationen unter: MPK, Vera Mercer

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen