UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Jürgen Schadeberg

Share:

Das Museum Goch zeigt vom 20. März bis 5. Juni die Ausstellung „Viva Europa Viva!“ des Leica-Fotografen.

Jürgen Schadeberg gehört zu den großen Fotografen des 20. Jahrhunderts. 1931 in Berlin geboren, arbeitete Schadeberg nach seiner Ausbildung an der Berliner Schule für Optik und Phototechnik in seiner Wahlheimat Südafrika als Fotograf und Filmemacher. Neben seinen fotografischen Reportagen über das Leben in den Townships rund um Johannesburg erlangte er durch seine Porträts von Nelson Mandela und vielen weiteren Berühmtheiten Südafrikas weltweite Anerkennung.

1964 verließ Schadeberg Südafrika und zog zunächst nach London. Dort lehrte er an der Central School of Art & Design. Später lehrte Schadeberg an anderen Hochschulen: an der Kunsthochschule in Hamburg sowie an der New School in New York. Inzwischen lebt Schadeberg in dem kleinen Städtchen La Drova, südlich von Valencia in Spanien.

In Jürgen Schadebergs Werk befindet sich stets der Mensch im Mittelpunkt, in seiner Persönlichkeit und Würde. Dieser Grundzug findet sich auch in der Serie wieder, die der Künstler mit „Viva Europa Viva“ bezeichnet, und das den Menschen des Kontinents gewidmet ist. Eine Hommage an die Vielfalt und die Lebendigkeit des Kontinents im Angesicht großer gesellschaftlicher Veränderungen.

Weitere Informationen unter: Museum Goch

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen