UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Weegees Bowery

Share:

Die ICP Galerie im Mana Contemporary in Jersey City präsentiert Arbeiten des legendären New Yorker Pressefotografen Arthur Fellig, besser bekannt als Weegee. Bis 5. August 2016.

„Weegee’s Bowery“ ist eine Zeitreise in das New York der 1940er und 1950er Jahre. Die Bilder des berühmten New Yorker Pressefotografen Arthur Fellig, der unter dem Namen Weegee bekannt wurde, zeigen die im Süden Manhatten gelegene Bowery-Straße und deren Umgebung zu einer Zeit, als die Schmuddelgegend New Yorks galt. In der umfassenden Werkschau Weegees stehen Bilder des verruchten und berühmt-berüchtigten Nachtklubs Sammy auf der Bowery mit der Hausnummer 267 im Zentrum.

Weegee, als Usher Fellig 1899 in Lemberg geboren, starb 1968 in New York. Als Autodidakt musste er sich zunächst mit verschiedenen Fotojobs herumschlagen, bevor er 1918 eine Anstellung in einem New Yorker Fotostudio fand. Dadurch kam er in Kontakt mit einer Reihe von Zeitungen. 1935 wurde er freischaffender Pressefotograf.

Durch seine enge Zusammenarbeit mit den lokalen Polizeistationen erhielt er sogar die Erlaubnis, in seinem Auto den Polizeifunk zu empfangen, was ihm ermöglichte, als Erster am Ort des Geschehens einzutreffen. Weegees Werk wurde in diversen Fotobänden veröffentlicht, darunter die Titel Naked City (1945), Weegee’s People (1946) und Naked Hollywood (1953).

Weitere Informationen beim International Center of Photography (ICP)

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen