UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Zwischen Frieden und Hoffnung

Share:

Die MYD Gallery in Tokyo zeigt noch bis zum 27. März 2021 die Ausstellung „HOPE • PEACE 2020“ der Leica-Fotografen Günter Zorn und Herbie Yamaguchi.

Die Ausstellung möchte in schwierigen Zeiten einen Blick in eine hoffnungsvolle Zukunft werfen, in der soziales Leben wieder möglich sein wird.

Anlass der laufenden Schau sind nicht zuletzt die pandemischen Auswirkungen auf die Gesellschaft, die geprägt sind vom Verlust gemeinsamer Erfahrungen und vorbehaltloser Umarmungen, vom Teilen schöner und trauriger Momente. „Art including photography plays an even more important role in coping with the dark times that are still with us in the new year of 2021“, teilt Naoko Ohta, Executive Curator der MYD Gallery, mit.
„The joyful, optimistic and yet sensitive photographs by the two artists remind us of happier moments with HOPE on the horizon and PEACE as the pillar for a new beginning.“

Und so richtet die Ausstellung ihren Blick mit vergangenen Bildern auf gute, sorgenfreie Zeiten der Zukunft. Präsentiert werden die Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Günter Zorn und Herbie Yamaguchi, beide Leica-Fotografen beleuchten das alltägliche Dasein und die Lebensfreude des Menschen in Japans Hauptstadt. Ihre Serien Stay Safe, Keep Smile 2020 und KAGURAZAKA Mignardises werden in der Galerie unter dem Titel A Dialogue Between Two Photographers vereint, sie erinnern den Betrachter an die Besonderheit und das Glück harmonischer Augenblicke.

Weitere Informationen finden Sie unter MYD Gallery Tokyo

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen