UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Beckett was here

Share:

Am 26. Mai um 19 Uhr eröffnet im Künstlerhaus Westwerk in Hamburg die Ausstellung „Beckett was here“. Die Schau wird bis 11. Juni zu sehen sein.

Samuel Beckett besuchte 1936 für 9 Wochen Hamburg, auch um der Öde seiner Tätigkeit als Dozent für Literatur und für Deutsche Sprache am Trinity College im irischen Dublin zu entfliehen. Beckett, ein genauer Kenner der Geschichte der Bildenden Kunst Europas, notierte seine Eindrücke in zwei Tagebüchern, in denen er Beobachtungen des Alltagslebens festhält, bewertete Mahlzeiten und Sehenswürdigkeiten, notiert Gespräche mit Mitmenschen und setzt sich mit Hingabe mit den Kunstwerken der Stadt auseinander. Die Herrschaft durch die Nationalsozialisten in Deutschland wird von Beckett eher über ein dumpf empfundenes Unbehagen wahrgenommen.

Eingeladen wurden Hamburger Künstlerinnen und Künstler, deren bisheriger Werdegang vermuten lässt, dass sie eine Querverbindung zwischen Bildender Kunst, Literatur und Theater als inspirierend für ihre eigene Arbeit empfinden. Etablierte Künstler_innen treffen hier auf junge Studierende der Bildenden Kunst. Einen Bezug zu Westwerk und zur Fleetinsel ist vom Kurator bei der Künstlerauswahl durchaus beabsichtigt.
Diesen Künstlerinnen und Künstlern werden Beckett-Zitate aus dem Hamburger Teil der „German Diaries“ oder auch aus dem nachgelassenen Briefwechsel als quasi Denksportaufgabe angeboten, mit der Bitte, ein „passendes“ Werk zur Ausstellung beizusteuern oder speziell dafür zu entwickeln.

An der Ausstellung beteiligt sind: Nicolas Anatol Baginsky, Michael Baltzer/Petra Schoenewald, Thorsten Brinkmann, DurBahn, Jochen Flinzer, Hartmut Gerbsch, Kasia Kandel, Jan Köchermann, Christiane Paul Krenkler, Christopher Loy, Johanna Lucht, Julia Malgut, Carsten Rabe, Maximilian Schuch, Johann Walther Seidensticker und Sabine Siegfried.

Öffnungszeiten : Di – Fr: 16 – 19 Uhr, Sa + So: 13 – 16 Uhr

Weitere Informationen unter: Westwerk

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen