UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Fotografie im öffentlichen Raum

Share:

Am Hamburger U-Bahnhof Steinstraße präsentiert die Gesellschaft für Humanistische Fotografie vom 19. Juni bis 2. Juli 2015 die Ausstellung „Changing Realities – Bilder einer Welt im Wandel“. Die Ausstellung versammelt 14 fotografische Positionen und findet im Rahmen der 6. Triennale der Photographie Hamburg statt.

Von kleinen Utopien und großen Visionen
Europa hat sich in den vergangenen Jahren vor allem als ein Europa in der Krise gezeigt. Interessant ist es jedoch, die vielen anderen Geschichten zu erzählen: die der kleinen Utopien und der großen Visionen, die im Alltäglichen umgesetzt werden. Grenzüberschreitend haben sich Fotografinnen und Fotografen auf Spurensuche nach diesem anderen Europa begeben.

Fotografische Vielfalt
Die an der Ausstellung beteiligten Fotografinnen und Fotografen sind: Lela Ahmadzai, Toby Binder, Laura Böök, Marc Brinkmeier, Linda Dreisen, Maria Feck, Michael Heck, Hannes Jung, Michael Löwa, Daniel Rihs, Gordon Welters, Gerhard Westrich. Ihre fotografischen Ansätze sind von ebensolcher Vielfalt wie die Themen, die sie verhandeln. Präsentiert werden Schwarzweiß- und Farbserien, konzeptuelle Arbeiten, Porträts und Reportagen.

Weitere Informationen unter: Changing Realities, Gesellschaft für Humanistische Fotografie

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen