UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Nannen Preis 2016

Share:

Die Shortlist des Nannen Preises 2016 wurde veröffentlicht! Nominiert in der Kategorie Foto-Reportage: Stéphane Lavoué mit seiner Reportage In der Wildnis, erschienen in der LFI 3/2015.

In seiner Serie porträtiert Lavoué die Menschen des Northeast Kingdoms im amerikanischen Bundesstaat Vermont und zeigt die raue Wildheit des kleinen Königreichs. Die Arbeit des französischen Fotografen ist eine persönliche Hommage an diese Region. Im Gespräch in der LFI 3/2015 verriet er uns einige Geschichten hinter den Bildern. Weitere Bilder zu der Serie sehen Sie auf unserem Blog und im Video.

Der Nannen Preis zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen für fotografische und journalistische Arbeiten in deutscher Sprache, die in Print und online erschienen sind. Zu den weiteren Nominierten in den Kategorien "Foto-Reportage" und "Inszenierte Fotografie" gehören auch zahlreiche Fotografen, die bereits mit einer Leica M aus dem LFI-Leihpool gearbeitet haben: Robin Hammond, Sebastian Liste, Kai Löffelbein, Andy Spyra und Rubén Salgado Escudero.

Die Fotografie-Awards des Nannen Preises werden von einer eigenen Jury vergeben. Das dreiköpfige Expertenteam setzt sich zusammen aus Barbara Klemm, Fotografin und Trägerin des Leica Hall of Fame Awards; Margot Klingsporn, Leiterin der Agentur Focus und Andreas Mühe, Fotograf und sechsfacher Gewinner der Lead-Awards.

Verliehen werden die Preise am 28. April 2016. Weitere Informationen finden Sie unter
www.nannen-preis.de.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen