UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

America 1970s/80s

Share:

Am 8. Oktober 2020 eröffnet die Berliner Helmut Newton Stiftung die Ausstellung „America 1970s/80s“ mit Werken von Evelyn Hofer, Sheila Metzner, Joel Meyerowitz und Helmut Newton.

In den 1970er-Jahren fotografierte Helmut Newton Mode und Akt vor allem in New York, Las Vegas, Miami oder Los Angeles. Nach 1980 kamen zahlreiche Porträts der „Berühmten und Berüchtigten“ in und um Hollywood hinzu. Etwa parallel zu den gezeigten Newton-Bildern entstanden die Porträts von Joel Meyerowitz in Provincetown, Massachusetts. Der Fotograf zog sich in den späten 1970er- und frühen 1980er-Jahren von New York aus jeden Sommer in das ehemalige Fischerörtchen zurück – und porträtierte dort gleichgesinnte Freigeister.

Die amerikanische Fotografin Sheila Metzner verband eine enge Freundschaft mit Helmut und June Newton. Die bislang unveröffentlichten Porträts aus Südfrankreich bezeugen dieses besondere Verhältnis. In June’s Room werden 30 Aufnahmen von Evelyn Hofer präsentiert, die in den 1960er- und 70er-Jahren in New York entstanden sind, eine Art subjektives Stadtporträt mit Straßenszenen und Panoramen, Interieurs und Porträts.

Weitere Informationen unter:Helmut Newton Stiftung

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen