UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Traumbilder einer Generation

Share:

Am 28. Juli 2017 um 18.30 Uhr lädt das Sprengel Museum Hannover zur Eröffnung der Nachlasssichtung I von Sascha Weidner ein. Unter dem Titel „It’s all connected somehow“ werden die Arbeiten des 2015 verstorbenen Fotografen bis zum 19. November 2017 zu sehen sein.

Die Bildwelt des Fotografen Sascha Weidner (1974–2015) ist in starkem Maße geprägt von den Wahrnehmungen, Sehnsüchten und Traumbildern einer Generation, deren Credo sich vielleicht am trefflichsten mit dem Slogan „No Future – much Present“ überschreiben ließe.

Sascha Weidner hinterließ ein umfangreiches Werk, das, wie sein Archiv, dem Sprengel Museum Hannover als Schenkung übergeben wurde. Die Ausstellung gewährt einen ersten Einblick in den Nachlass des Künstlers.


Weitere Informationen unter: Sprengel Museum Hannover und Sascha Weidner Estate

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen