UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Erinnerungen und Identität

Share:

Das Griffin Museum in Winchester, Massachusetts/USA zeigt bis zum 23. Mai 2021 gleich drei Ausstellungen.

In ihrem visuellen Tagebuch „Historias fragmentadas“ verarbeitet die peruanische Fotokünstlerin Claudia Ruiz Gustafson (geb. 1973), ausgelöst durch den Tod ihrer Großmutter, die Themen Sehnsucht, Nostalgie und Verlust. Durch ihre Fotocollagen blickt sie auf Fragmente aus historischen Tagebüchern und Objekten und arbeitet so ihre über Generationen übergreifende Ahnengeschichte auf.

In seiner Serie „Balancing Cultures“ geht der Künstler Jerry Takigawa anhand einer Kiste vererbter Familienfotos der Einwanderungsgeschichte seiner Vorfahren nach. Takigawa erhielt 1967 einen BFA-Abschluss mit Schwerpunkt Malerei von der San Francisco State University. Er studierte Fotografie bei Don Worth.

Die Künstlerin Edie Bresler verarbeitet eine Serie anonymer Akte, die alle zwischen 1843-1910 entstanden sind, und aus verschiedenen Quellen stammen. Mit ihnen untersucht sie die Frage nach der Beziehung zwischen Fotograf und Motiv.

Weitere Informationen finden Sie unter Griffin Museum

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen