UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Augen auf!

Share:

Die Ausstellung „Augen Auf! 100 Jahre Leica Fotografie“ ist nach dem großen Erfolg in Deutschland und Österreich nun auf ihrer zweiten Auslandsstation vom 17. Juni bis zum 14. August in der Kunsthalle St.-Peters-Abtei in Gent (Belgien) mit 350 Originalabzügen zu sehen.

Zum 100-jährigen Jubiläum der Leica Fotografie zeigt die Ausstellung bedeutsame Augenblicke des letzten Jahrhunderts. Im Fokus steht dabei der revolutionäre Umbruch durch eine technische Innovation – die handliche „Ur Leica“. Die Ausstellung unternimmt zum ersten Mal den Versuch, den durch die Erfindung bzw. Markteinführung der Leica provozierten Umbruch in der Fotografie umfassend darzustellen. Dabei wird die Geschichte der Kamera nicht isoliert bzw. um ihrer selbst willen betrachtet. Vielmehr richtet sich der Blick auf die durch die technische Innovation Leica ausgelöste visuelle Revolution.

Die St.-Peters-Abtei, eine ehemalige Benediktinerabtei in Gent, zeigt in mehreren Räumen Aufnahmen renommierter Leica Fotografen, darunter Will McBride, Paolo Roversi, René Burri, Thomas Hoepker, Bruce Gilden, Mark Cohen, Nobuyoshi Araki, Alexander Rodtschenko, Christer Strömholm, Bruce Davidson, F.C. Gundlach, Fred Herzog, William Eggleston. Dokumentarisches Material, historische Kameramodelle und Prototypen sowie Publikationen aus dem Firmenarchiv der Leica Camera AG ergänzen dabei die Exponate.

Als Hommage an die belgische Leica Fotografie werden exklusiv für die Präsentation in Gent Arbeiten von Harry Gruyaert, Gaël Turine und Michel Vanden Eeckhoudt gezeigt.

Weitere Informationen unter: St.-Peters-Abtei

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen