UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Big Camera/Little Camera

Share:

Laurie Simmons: “Big Camera / Little Camera“ wird vom 14. Oktober 2018 bis zum 27. Januar 2019 im Modern Art Museum in Fort Worth zu sehen sein. Die Ausstellung zeigt die Fotografien der Künstlerin aus den letzten vier Jahrzehnten, von 1976 bis heute, eine kleine Auswahl an Skulpturen und zwei Filme.

Laurie Simmons beschäftigt sich seit dem Beginn ihrer Karriere mit archetypischen Geschlechterrollen, insbesondere von Frauen im häuslichen Umfeld. Dieses Thema, das heute so aktuell ist wie in den späten 1970er Jahren, als sie begann, ihren Stil zu entwickeln, zieht sich wie ein roter Faden durch die Ausstellung. Simmons nutzt Requisiten und Puppen als Ersatz für Menschen und Orte. Oft isoliert sie die Puppen und fotografiert sie in beengten, kalten Räumen.

Indem sie Kompositionen schuf, die zeitweise reale Innen- oder Außenräume mit Puppen und Miniaturen verschmelzen ließen und Requisiten neben funktionalen Objekten platzierte, konnte Simmons ihre anderes zentrales Thema erkunden, zu dem sich die Fotografie so gut eignet: die Manipulation der Maßstäbe. Das Bild, das der Ausstellung ihren Namen , Big Camera / Little Camera, 1976, illustriert diesen Punkt.

Weitere Informationen unter The Modern

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen