UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Josef Koudelka

Share:

Der tschechische Fotograf Josef Koudelka wird mit dem Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 7. November im Museum Folkwang in Essen statt.

Wirkungsvolle Bilder
Mit dem 1938 in Boskovice (heute Tschechien) geborenen Josef Koudelka ehrt die DGPh einen der weltweit profiliertesten und prägendsten Fotografen der vergangenen Jahrzehnte. Als der Prager Frühling 1968 von den Truppen des Warschauer Paktes gewaltsam beendet wurde, lichtete Koudelka Szenen der Niederwerfung in grandioser Eindrücklichkeit ab. Seine Schwarzweißaufnahmen mit starken grafischen Kontrasten wurden in einer Perspektive der teilnahmsvollen Distanz geschaffen. Die Verbindung dieser beiden Aspekte findet sich auch in Koudelkas späteren Arbeiten und ist Grundlage für sein bedeutendes Oeuvre von klaren, aussagekräftigen Bildern.

Reminiszenz an Dr. Erich Salomon
Der seit 1971 alljährlich für „vorbildliche Anwendung der Fotografie in der Publizistik“ vergebene Preis erinnert an Dr. Erich Salomon, den großen Fotografen der Weimarer Republik, dem der moderne Bildjournalismus starke Anregungen verdankt.

Weitere Informationen unter: Deutsche Gesellschaft für Photographie, Magnum Photos

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen