UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Kultur für Obdachlose

Share:

Die Facheinrichtung „Haus St. Martin am Autoberg“ in Hattersheim am Main erhält für sein kulturelles Programm für wohnungslose Menschen den DGPh- Bildungspreises 2015.

Das Programm startete vor zehn Jahren, um über Fotografien Vorurteile gegenüber wohnungslosen Menschen und Langzeitarbeitslosen abzubauen. „Das Medium nahm von Anbeginn an einen hohen Stellenwert bei den Projekten ein und funktioniert ganz besonders als Scharnier zwischen den Obdachlosen und der Bevölkerung in der Region,“ so die Jury.

Im Rahmen des Programms werden nicht nur Ausstellungen, sondern auch Fotowettbewerbe, Diskussionsrunden und Themenabende rund um die Fotografie organisiert. Namhafte Fotographen wie der Leica-Fotograf Jim Rakete, Andrea Diefenbach und Ann-Kathrin Kampmeyer haben das Programm unterstützt.

Das stetig wachsende Programm, „durch das eine beständige Vermittlungsarbeit in Kooperation mit Künstlern, Hochschulen und der Bevölkerung geleistet wird,“ überzeugte die Preisrichter. „So wird auf vorbildliche Weise eine kulturelle Perspektive für Menschen geöffnet, die am gesellschaftlichen Rand stehen,“ heißt es in der Begründung der Jury.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen