UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Leben in den Städten

Share:

Im Mittelpunkt der Arbeit des deutschen Fotografen Michael Wolf steht das Leben in Megastädten. Viele seiner Projekte dokumentieren die Architektur und die Alltagskultur von Metropolen.
Er zog 1994 nach Hongkong, wo er acht Jahre lang als Vertragsfotograf für den Stern arbeitete. Seit 2001 konzentriert sich Wolf auf seine eigenen Projekte, von denen viele als Bücher veröffentlicht wurden. Im Zeitraum 2010-2013 kehrte Wolf immer wieder zur selben U-Bahn-Plattform in Tokio zurück, um Passanten abzupassen. Das Ergebnis ist Tokyo Compression, vielleicht Wolfs bekannteste Fotoserie, in der er sich intensiv mit den Themen Privatsphäre und Voyeurismus auseinandersetzt. Wolfs Arbeiten wurden an zahlreichen Orten ausgestellt und finden sich auch in vielen ständigen Sammlungen.
Das Fotomuseum Den Haag zeigt eine große Retrospektive von Wolfs Werk, die sich von seinen frühesten Jahren als Dokumentarfotograf bis hin zu jüngeren Serien erstreckt.


Weitere Informationen unter: Fotomuseum Den Haag

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen