UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Adelaide

Share:

Die Ausstellung „Adelaide“ mit Arbeiten der Fotografin Adelaide Ivánova ist noch bis zum 26. März 2015 im Kunstmuseum Dieselkraftwerk in Cottbus zu sehen. Die Künstlerin Adelaide Ivánova, die im vergangenen Jahr ihr Studium an der Ostkreuzschule für Fotografie abschloss, arbeitet an der Serie „Adelaide“ bereits seit 2006. Immer wieder hält die junge Brasilianerin darin ihre Großmutter, die in Recife lebt, mit der Kamera fest.

Respektvolle Porträts
Adelaide de Queiroz Silva, geboren 1921 in der brasilianischen Halbwüste „Sertão“, die für ihre Ärmlichkeit berüchtigt war, hatte gewiss kein leichtes Leben. Sie brachte 16 Kinder zur Welt, von denen 14 das Kindesalter überlebt haben; diese wurden von ihr weitgehend allein großgezogen. Die Bilder zeigen die 93-jährige Frau in privaten Situationen, – wie sie sich pflegt, körperlich fit hält oder ihren Haushalt erledigt. Die Porträts, die von großer Nähe und hohem Respekt zur Person zeugen, erscheinen wie eine Aufforderung, sich auch im fortgeschrittenen Alter den Herausforderungen des Lebens jeden Tag aufs Neue zu stellen.

Weitere Informationen unter: DKW-Museum und Adelaide Ivánova

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen