UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Hans Saebens in Bremen

Share:

Das Focke-Museum präsentiert aus Anlass des 50. Todestages des legendären Leica Fotografen Hans Saebens vom 7. September 2019 bis 9. Februar 2020 eine Sonderausstellung.

Berühmt und international anerkannt wurde der Fotograf ab den 1930er-Jahren vor allem durch seine eindrücklichen Schwarzweiß-Motive der norddeutschen Landschaft. Immer wieder hatte er auch seine Heimatstadt Bremen im Fokus seiner Kamera. Meist im Auftrag, u.a. für das Stadtmarketing, für Handel, Gewerbe, Industrie und Gastronomie, doch auch freie Stadt- und Hafen-Arbeiten entstanden. Sein Stil ist sachlich dokumentarisch, aber insbesondere bei den Nachtaufnahmen im Hafen oder mit starken Licht-Schatten-Kontrasten gelangen ihm eigenständige und stimmungsvolle Bildgestaltungen.

Ein umfangreicher Teil des Fotografen-Nachlasses wird im Bremer Landesmuseum bewahrt und ist nun Grundlage für die Wieder- und Neuentdeckung. So sind – neben vielen bekannten Bildmotiven auch bislang nie oder nur selten präsentierte Werke zu sehen. Nicht nur fotohistorisch, sondern auch stadtgeschichtlich sehenswert sind nicht zuletzt die Motive aus der Vorkriegszeit, zeigen sie doch die Hansestadt und ihre Architektur, die es in dieser Form nicht mehr gibt.

Die Eröffnung findet am 6.September 2019 ab 18 Uhr statt.

Mehr Informationen finden Sie beim Focke Museum
.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen