UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Ausstellung Wüstenrot-Förderprojekte

Share:

Noch bis zum 3. April 2016 können Besucher des Museums für Photographie in Braunschweig die Gewinnerprojekte des Wüstenrot-Förderpreises in Augenschein nehmen.

Die Dokumentarfotografie-Förderpreise der Wüstenrot-Stiftung sind mit jeweils 10.000 Euro dotiert und sollen die Preisträger bei der Umsetzung ihrer Ideen unterstützen. Alle zwei Jahre zeichnet die Stiftung Hochschulabsolventen aus. Im Fokus der Ausschreibung 2015 standen die Bedingungen, Prozesse und Konsequenzen des Zusammenlebens von Menschen.

So porträtierte Birte Kaufmann (*1981) mit ihrer Langzeitreportage "The Travellers" (2011–2014) die Lebensweisen der größten irischen Minderheit, den Pavee. Von der restlichen irischen Bevölkerung kaum akzeptiert, führen die Nomaden ein Leben mit ganz eigenen Gesetzen in der Tradition historischer Wanderarbeiter. Kaufmanns Dokumentation ist eine Fortführung ihrer Abschlussarbeit an der Ostkreuzschule in Berlin.

Ebenfalls ausgezeichnet wurden Sara-Lena Maierhofer, Arne Schmitt und Kalouna Toulakoun für ihre Projekte zu Scheinrealitäten, neoliberaler Architektur und Emigration.

Weitere Informationen zur Ausstellung und den Arbeiten finden sich auf: Wüstenrot

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen