UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

New Topographics

Share:

Im Jahr 1975 setzte die Ausstellung New Topographics–Photographs of a Man-altered Landscape im George Eastman House in Rochester (USA) neue Impulse für die zeitgenössische Fotografie. Mit dem Stichwort des Topografischen charakterisierte Kurator William Jenkins die sachlich-neutrale, distanzierte Herangehensweise der von ihm ausgewählten Fotografen als deren übergeordnete Stilistik, in der die Fotografen mit einem architektonisch-urbanen Interesse die sich verschärfende Dichotomie von „Natur“ und „Kultur“ in den amerikanischen Vororten thematisierten.

Eine umweltbezogene oder gar umweltkritische Sichtweise war in der New Topographics-Ausstellung jedoch nicht zentrales Thema, obwohl die Arbeiten der New Topographics auch im Kontext des allgemein aufkommenden Umweltschutzbewusstseins der 1970er Jahre stehen.

Heute wird den New Topographics ein starker Einfluss auf die internationale Kunstfotografie nach 1975 zugesprochen, die Ausstellung oft sogar im Sinne einer Bewegung verstanden. Zeitgleich oder zumindest zeitnah lässt sich in vielen westlichen Ländern ein Aufblühen fotografischer Darstellungsweisen von Kultur und Landschaft beobachten, die dem Stichwort des „Topographischen" als vermeintlich neutrale Inventur der Landschaft nahe stehen.

Das Ausstellungsprojekt Landschaft. Umwelt. Kultur. – Über den transnationalen Einfluss der New Topographics nimmt eine vergleichende Gegenüberstellung von Fotografien vor und fragt hierbei nach inhaltlichen Gemeinsamkeiten, aber auch Differenzen in Ausrichtung und bildlicher Konzeption. Zudem präsentiert es zeitgenössische umweltkritische Darstellungen.

Mit Arbeiten von Hans Aarsman, Theo Baart, Christina Capetillo, Carma Casulá, Jennifer Colten, Jean-Louis Garnell, Rachael Jablo, Joachim Schumacher und Bettina Steinacker.

Noch bis zum 29. November 2015 im Museum für Photographie Braunschweig zu sehen.

Begleitprogramm
Freitag, 30.10.2015, 9 –18 Uhr
Symposium: From a „Topographic“ to an „Environmental“ Understanding of Space - Looking into the Past and into the Presence of the New Topographics Movement.

Tagungsort: Architekturpavillon der TU Braunschweig, Pockelsstraße 4, 38106 Braunschweig

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich: info@photomuseum.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Museums für Photographie.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen