UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Bilder aus Webcams

Share:

Seit fünfzehn Jahren flaniert Kurt Caviezel über Webcams in öffentlichen und privaten Räumen durch die vernetzte Welt und wählt per Mausklick Standbilder aus dem unablässigen Datenfluss aus. Mittlerweile umfasst Caviezels Archiv mehr als drei Millionen Aufnahmen aus sämtlichen Lebensbereichen.
In “The Encyclopedia of Kurt Caviezel” sind alle seine Serien, die im Laufe der letzten fünfzehn Jahre entstanden sind, alphabetisch geordnet.

Aus der Einführung von Joachim Schmid:
Der Künstler trug in jahrelanger Kameraüberwachung eine schier unglaubliche Menge von Bildern zusammen, die allesamt von Webcams abgegriffen wurden. Die Menge der Bilder ist dabei von ganz entscheidender Bedeutung, denn wie bei vielen Sammlungen schlägt auch hier Quantität in Qualität um. Erst die Menge erlaubt, wiederkehrende Muster zu erkennen. Ist das einzelne Bild nur lustig oder banal oder nichtssagend, wird es in der Reihe ähnlicher zum Baustein der Erkenntnis. In der Reihung verwandter Bilder bringt Caviezel Ordnung in die Bilderflut.

Seine typologischen Reihen strukturieren die Ereignisse vor der Kamera. Aus einem fortlaufenden amorphen Strom werden in der Reihe der Einzelbilder Muster erkennbar, und zwar sowohl im Geschehen vor einer einzelnen Kamera als auch beim Vergleich völlig unabhängig voneinander operierender Geräte, die nie zuvor irgend jemand zusammenzubringen gedachte. Kein Betreiber der Kameras hatte so etwas vorgesehen, das schaffen nur Wesen von anderer Intelligenz.

Weitere Informationen finden Sie unter fotoforum

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen