UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Archiv der Urbanität

Share:

Noch bis zum 19. Januar 2019 präsentiert das Foto Forum Bozen in einer Einzelausstellung die umfassende Arbeit des international anerkannten Fotografen Peter Bialobrzeski zum urbanen Raum.

“Der deutsche Fotograf Peter Bialobrzeski porträtiert menschliche Habitate wie Albrecht Dürer Geistliche porträtiert hat, Fürsten oder das Leben der Madonna – historische Persönlichkeiten, festgehalten für die Nachwelt. Bildende Kunst als intellektuelle Disziplin. Bialobrzeskis Persönlichkeiten sind Stadt-Persönlichkeiten. Er ist als Fotograf teilnehmender Beobachter und wissenschaftlicher Zeitzeuge. Denn was er porträtiert, hält Geschichte fest und die Momente, in denen sie entsteht und vergeht. Menschen finden nicht statt in seinen Bildern, oder dann nur als wortwörtliche Randerscheinung. Mit Menschen wird verfahren, und das Verfahren heisst Globalisierung“, schreibt Daniele Muscionico in der Neuen Zürcher Zeitung.

Die Arbeiten aus 10 Werkgruppen entstanden zwischen 2000 und 2017 vorwiegend in Asien und Europa. Die Transformationen des Städtischen wurden in dieser Zeit das Lebensthema des preisgekrönten Dokumentarfotografen. Der Künstler thematisiert sowohl die Evolution der globalisierten Megalopolis, richtet aber auch seinen Blick auf die Mikrostrukturen einer so unbedeutenden Stadt wie Wolfsburg, seinem Geburtsort.

In  LFI 1 / 2017 ist Bialobrzeskis Arbeit in einem umfassenden Portfolio zu sehen.
Weitere Informationen unter: Foto Forum Bozen

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen