UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Leica Oskar Barnack Award 2018

Share:

Die Preisverleihung des diesjährigen Leica Oskar Barnack Awards findet heute Abend in der Berliner St. Elisabeth Kirche statt. Gleichzeitig stellt die Galerie der Neuen Schule für Fotografie bis zum 31. Oktober sämtliche Fotografen aus, die es in das Finale geschafft haben.

Vom Hambacher Forst über Nordirland bis nach China und Peru: Die Bilderwelten der Finalisten vom diesjährigen Leica Oskar Barnack Award entführen den Betrachter einmal rund um den Globus. Gewinner ist in diesem Jahr der belgische Fotograf Max Pinckers, der die Jury mit Einblicken in die isolierte Republik Nordkorea überzeugte. Ebenfalls weitab allseits bekannter Ortschaften befindet sich die russische Siedlung Svetlana, Schauplatz der Bilderserie von Mary Gelman. Mit emotionalen Porträts und tiefen Einblicken in das Alltagsleben der Bewohner verdiente sie sich den Leica Oskar Barnack Nachwuchspreis. Zu den weiteren Finalisten zählen Daniel Chatard, Vanja Bucan, Ernesto Benavides, Samuel Gratacap, Kechun Zhang, Elsa Stubbé, Christian Werner, Stephen Dock, Turi Calafato und Stéphane Lavoué.

Bereits zum 38. Mal jährt sich der Leica Oskar Barnack Award, der die besten Fotografen für die überzeugendste Beobachtung vom Menschen und seiner Umwelt belohnt. Rund 2500 Teilnehmer aus 110 Ländern haben sich in diesem Jahr beworben, um ihre Bildstrecken von einer Fachjury bewerten zu lassen.

Weitere Informationen auf der Seite vom Leica Oskar Barnack Award

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen