UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Barbara Klemm: die Fotografin der Einheit

Share:

Noch bis zum 5. Juli 2020 ist im Mauer-Mahnmal in Berlin eine Ausstellung zum Werk von Barbara Klemm zu sehen. Der Kunstbeirat des Deutschen Bundestages hatte die Künstlerin eingeladen, die Ausstellung nach eigenem Konzept zu gestalten.

Barbara Klemm schlug daraufhin vor, ihren Fotozyklus von Menschen im Museum zu zeigen. So ist etwa im Foto aus dem Louvre hinter den engagiert diskutierenden Besuchern das Gemälde „Die Freiheit führt das Volk“ von Eugène Delacroix zu sehen. Wo könnte eine solche Szene passender als im Mauer-Mahnmal des Bundestages gezeigt werden? Und wie könnte eine solche Szene aufschlussreicher präsentiert werden als zusammen mit den Fotos von Barbara Klemm aus den Jahren 1989 und 1990 zum 30. Jahrestag des Falls der Mauer und der Wiedervereinigung, Fotos, die unser Bildgedächtnis tief geprägt haben? In Ergänzung zu diesen beiden Foto-Zyklen laden die Gemälde und Collagen ihres Vaters, des Malers Fritz Klemm (1902–1990), zum vergleichenden Schauen ein.

Ein ausführliches Porträt über Barbara Klemm und ihr Werk finden Sie in der LFI 1/2020.


Weitere Informationen unter:
Mauermahnmal
Kunst im Bundestag

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen