UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Seen By 3: Place an Image / Place in Image

Share:

In unserem algorithmisch erneuerten, „benutzerfreundlichen“ Universum erlebt die Vergangenheit einen Neustart in der Gegenwart, entzieht Repräsentation sich der Auflösung, werden Bilder zu Oberflächen und lassen kaum Räume für Unerwartetes. Können Bilder weiterhin eine mehrdeutige, spekulative Sprache entwickeln? Wo können wir neue, vielseitige Möglichkeiten der Artikulation durch Bilder finden, falls es diese überhaupt noch gibt?

In einem berühmten Fernsehinterview sagte Hannah Arendt: „Ich muss verstehen, deswegen schreibe ich weiter“. Place an Image / Place in Image, die dritte Gruppenausstellung im Rahmen der Ausstellungsreihe Seen By – einer Kooperation der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin und der Universität der Künste Berlin im Museum für Fotografie – lädt Musquiqui Chihying, Giorgi Gago Gagoshidze, Cornelia Herfurtner, Daniel Reuter, Dierk Saathoff, Kristof Trakal, Milos Trakilovic und Till Wittwer ein, durch ihre unterschiedliche künstlerischen Vorhaben zu diskutieren, welche Rolle Orte der Entwicklung künstlerischer Subjektivität im Entstehungsprozess von Bildern spielen – eingebettet in einer durch Kettenreaktionen entstandenen Umgebung aus Emotionen, Strukturen, Realität und Spekulation.

Durch die Abstraktion des Bildes als Ort und Geste kritischen Denkens hebt die Ausstellung die Kraft der topografischen Imagination hervor, als subjektiviertem Rechercheinstrument, das im Prozess der verschiedenen Arbeiten wiederkehrt.

Weitere Informationen unter: Museum für Fotografie

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen