UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Fantasiegeschöpfe und Traumgestalten

Share:

Die Berliner Galerie Hilaneh von Kories präsentiert vom 5. September bis 12. November 2015 die Ausstellung „In Flagranti“ mit neuen Arbeiten, Computercollagen, des niederländischen Künstlerpaares Schilte & Portielje.

Ideen- und Gedankenwelten
Die in Rotterdam lebenden und arbeitenden Fotokünstler sind vor allem durch ihre Serie ungewöhnlicher Figurinen sind bekannt geworden. Diese zeigen ein Spiel ganz besonderer Art: Bühne frei für die Fantasiegeschöpfe und Traumgestalten, die in die Ideenwelten der Künstler entführen.

Maskenspiel mit Verfremdungseffekt
Kostüme mit Schleiern und Spitze, Korsagen, Strapse, Schmuck,Schlips und Kragen, transparente Stoffe, körperbetonte Kleidung: all diese Accessoires und Verkleidungen lassen ganz unterschiedliche Charaktere in diesem Figurentheater entstehen. Doch das Maskenspiel lebt auch von der Verfremdung, denn wie passen die zu großen Füße zu den zierlichen Körpern? Welche Merkwürdigkeiten und körperlichen Auffälligkeiten sind kunstvoll verwebt?

Surreale Situationen
Dass die Dinge nicht genau zu erklären sind, liegt in der Absicht der Künstler. Im Laufe der vergangenen Jahre haben die Künstler ihr Inszenierungsrepertoire weiter perfektioniert. Die neuen Arbeiten, die unter dem Titel „In Flagranti“ präsentiert werden, spielen insbesondere mit dem überraschenden, unerwarteten Moment einer surrealen, gleichwohl erotisch aufgeladenen Situation. Insgesamt werden 30 Motive in der Ausstellung präsentiert.

Weitere Informationen unter: Galerie Hilaneh von Kories, Schilte & Portielje

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen