UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Hugo Brehme und die mexikanische Revolution

Share:

Hugo Brehme (1882-1954) war einer der bedeutendsten Fotografen in Mexiko in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Im Gegensatz zu seinen kommerziell sehr erfolgreichen piktorialistischen Landschaftsaufnahmen, Architekturfotos und Milieustudien, die mittels Postkarten und Buchillustrationen weltweite Verbreitung fanden, sind seine Aufnahmen zur mexikanischen Revolution mit wenigen Ausnahmen relativ unbekannt geblieben.

Die Ausstellung, die erstmals 2009-2010 an verschiedenen Orten in Mexiko gezeigt wurde, präsentiert diese faszinierende Facette seines Schaffens. Sie zeigt die berühmten Revolutionshelden, die Kämpfe, die Zerstörungen, die sie anrichteten sowie Bilder der US-amerikanischen Intervention im Hafen von Veracruz in großformatigen Abzügen.

Weitere Informationen unter: IAI-Berlin

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen