UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Das gestimmte Bild

Share:

Die Petra Rietz Salon Galerie in Berlin zeigt vom 12. April bis 5. Juli 2014 circa 40 Rhythmogramme des Künstlers und Fotografen Heinrich Heidersberger (1906–2006).

Die abstrakten Fotografien nahm Heidersberger mit einer eigens dafür konstruierten Maschine auf. Der Rhythmograph, wie Heidersberger die Apparatur nannte, wurde mehrmals überarbeitet und perfektioniert. Mittels vier harmonisch gedämpfter Pendel und einer punktförmigen Lichtquelle erzeugte das Gerät über einen mechanisch gekoppelten Spiegel Lichtspuren auf fotografischem Material.

Maler, Tüftler und Fotograf
Die Rhythmogramme, die zwischen 1953 und 1965 entstanden sind, werden nun erstmals in einer Schau in Berlin zu sehen sein. Die Ausstellung „Heidersberger. Rhythmogramme – das gestimmte Bild“ verortet die preisgekrönten Lichtbildkompositionen innerhalb des Gesamtwerks von Heinrich Heidersberger, der als Fotograf, Maler, Tüftler und Medienkünstler tätig war.

Weitere Informationen unter: Petra Rietz Salon Galerie, Heidersberger

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen