UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Grisebach Auktion

Share:

Am Mittwoch, den 30. November 2016 werden bei Grisebach in Berlin ca. 200 Losnummern Moderner und Zeitgenössischer Fotografie versteigert.

Aus einer französischen Privatsammlung kommen drei Vintage-Kontaktabzüge zur Auktion, die die legendären Hochhausprojekte Ludwig Mies van der Rohes dokumentieren. Die Aufnahme des dreidimensionalen Modells des „Gläsernen Wolkenkratzers“ (Schätzpreis EUR 15.000/25.000) zeigt besonders eindrucksvoll das Innere der radikal neuen architektonischen Konstruktion.

In einem seltenen Pigmentdruck kombiniert der tschechische Fotograf František Drtikol um 1925 eine weibliche Aktdarstellung mit einem Stilleben. Die raffinierte Komposition bezeugt Drtikols besondere Stellung zwischen Tradition und modernen Gestaltungsformen (EUR 40.000/50.000). Nur wenige Jahre später gelang Albert Renger-Patzsch mit seinem bekannten „Bäumchen“ (1929) ein Meisterwerk aus fotografischer Präzision und künstlerischer Inszenierung der Landschaft. In der Auktion wird ein besonders gut erhaltener Vintage Abzug aus der Sammlung Josef Dickerhoff angeboten (EUR 20.000/30.000).

Moderne Fotografie
Zum Angebot der Modernen Fotografie gehört außerdem das Portfolio „Erste Landung/New York“ mit Aufnahmen des Künstlers George Grosz von seiner Ankunft in New York 1932, die von Gerd Sander nach originalen Vorlagen 1977 neu angefertigt wurden (EUR 10.000/15.000), sowie Arbeiten von David Bailey, Erwin Blumenfeld, Elliott Erwitt, Andreas Feininger, Rudolf Koppitz, Heinrich Kühn, Helmar Lerski, Tata Ronkholz, Otto Steinert u.a.

Versteigert werden weiterhin 11 Fotografien von Albert Renger-Patzsch aus der Sammlung Adalbert und Thilda Colsman, intensive Aufnahmen von Landschaften und Bäumen aus den 1940er- bis 1960er-Jahren (EUR 2.000/3.000 bis EUR 3.000/4.000).

Zeitgenössische Fotografie
Im Bereich der Zeitgenössischen Fotografie ist William Wegmans Konvolut „Letters, Numbers, Punctuation“ hervorzuheben, in dem die Buchstaben des Alphabets, Zahlen und Satzzeichen von Wegmans Weimaraner Hunden als surreal wirkende, „lebende Bilder“ dargestellt werden (EUR 20.000/30.000). Zu den Highlights in diesem Segment gehören außerdem Elger Essers Panorama „Lyon II“ (EUR 12.000/15.000), Gunter Sachs’ Aufnahme „Ascot“ (EUR 20.000/30.000) oder Steven Kleins Inszenierung der Schauspieler Brad Pitt und Angelina Jolie in „Case Study # 30“ (EUR 12.000/15.000). Weiterhin werden Arbeiten von Nobuyoshi Araki, Peter Beard, Helmut Newton, Walter Niedermayr, Jörg Sasse, Reinhart Wolf, Tom Wood u.a. angeboten.

Weitere Informationen unter Grisebach

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen