UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Erwin Olaf

Share:

Die Arbeiten des holländischen Starfotografen Erwin Olaf visualisieren das Unausgesprochene, das Unbemerkte. Dabei verschleiert er seine Themen mit gekonnter Ästhetik, um den Betrachter in Unbehagen zu versetzen und zu irritieren. In seinen stilisierten und geschickt zitierten Bildwelten behandelt er zumeist Tabus, soziale Konflikte und bürgerliche Enge.

Im Rahmen des 6. Europäischen Monats der Fotografie präsentiert die „Bar Kosmetiksalon Babette“ Fotos aus der Serie „Fall“ (2008) sowie den Film „Le Dernier Cri“ (2006).

In der zentralen Ausstellung des Monats der Fotografie im Martin-Gropius-Bau werden zeitgleich Olafs Carbon Prints aus der Serie „Berlin“ (2013) in einer Gruppenausstellung mit dem Titel „Memory Lab: The Sentimental Turn / Photography Challenges History“ gezeigt.

Weitere Informationen unter: Bar Babette und Martin-Gropius-Bau

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen