UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Irving Penn in Berlin

Share:

Irving Penn (1917 - 2009) gilt als einer der bedeutendsten Fotografen des 20 Jahrhunderts. Im Laufe seiner siebzigjährigen Schaffenszeit gelang es ihm wie keinem zweiten, Fotografie und Kunst miteinander zu verknüpfen. Seinem umfassenden Œuvre widmet sich nun die Stiftung C/O Berlin im Rahmen der Ausstellung Irving Penn . Centennial. Sie feiert am heutigen Freitagabend, um 19 Uhr, ihre Eröffnung und wird noch bis zum 1. Juli andauern.

Rund 240 Exponate zeigt die Ausstellung, die vom Metropolitan Museum of Art in Zusammenarbeit mit der Irving Penn Foundation kuratiert wurde, in einer umfassenden Retrospektive. Begleitet wird sie on einer detaillierten Monografie, die im Schirmer/Mosel Verlag erschienen ist.

Der US-Amerikaner Irving Penn wurde zunächst als Designer ausgebildet. In den 1950er Jahren erlangte er als Porträt- und Modefotograf große Berühmtheit. Zu seinen Models zählten Berühmtheiten wie Pablo Picasso, Miles Davis und seine Frau und Muse Lisa Fonssagrives. Seine Werke finden sich auf zahlreichen Ausstellungen, Museen und Sammlungen wieder.

Weitere Informationen unter: C/O Berlin

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen