Werner Herzog in Berlin

Share:

Werner Herzog, Kino-Visionär und Ausnahmeregisseur, feiert im September dieses Jahres seinen 75. Geburtstag. Aus diesem Anlass präsentiert die Berliner Galerie „Egbert Baqué Contemporary“ vom 2. September bis 14. Oktober 2017 die Ausstellung „Werner Herzog – Challenging the Impossible“ mit Fotografien von Beat Presser.

Seit Beginn seiner beruflichen Laufbahn verfolgt Beat Presser, 1952 in Basel geboren, als Fotograf und freischaffender Kameramann eigene Projekte. Mitte der siebziger Jahre arbeitete er als Redakteur der legendären Fotozeitschriften „Palm Beach News“ und „The Village Cry“. International besonders bekannt sind Pressers Porträts des Schauspielers Klaus Kinski. Die Arbeiten des Leica-Fotografen sind weltweit in Galerien und Museen zu sehen sowie in zahlreichen Fotobüchern.

Mit Werner Herzog hat Beat Presser als Kameraassistent und Standfotograf für „Fitzcarraldo“ (1982), „Cobra Verde“ (1987) und „Invincible“ (2001) zusammengearbeitet. Dabei sind Aufnahmen entstanden, die heute als ikonische Bilder der Filmgeschichte gelten.

Anlässlich der Ausstellung erscheint ein großformatiger Offsetdruck mit elf Abbildungen, einer Reminiszenz von Beat Presser und einem Essay von Jürgen Theobaldy.


Weitere Informationen unter: Egbert Baqué Contemporary und Beat Presser

Link teilen:
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen