UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Seestücke in Schwarzweiß

Share:

„Seascapes“ in Berliner Galerie Johanna Breede versammelt Arbeiten von Sheila Rock und Beat Presser. Die Ausstellung ist vom 20. Juni bis 5. September 2015 zu sehen, die Eröffnung findet am 19. Juni von 18 bis 21 Uhr statt.

Fotografische Reisen zu hoher See
Der Leica-Fotograf Beat Presser und die seit den 1970er Jahren in London beheimatete Amerikanerin Sheila Rock haben sich auf ganz eigene Seeabenteuer begeben. Sheila Rock, die sich vor allem durch ihre Porträtserie „Sera: The Way of the Tibetan Monk“ sowie als Dokumentaristin der Britischen Punkszene einen Namen gemacht hat, hat eine fotografische Reise zu den Badeorten an der englischen Küste unternommen.

Beat Presser zeigt Impressionen von seinen seit den 1970er Jahren andauernden Fahrten durch nahezu alle Meeresgegenden – von der Karibik, über den Pazifik bis zum indonesischen Archipel. Zahlreiche Bildbände hat der Schweizer, der durch seine Zeitschrift The Village Cry und später als Set-Fotograf von Werner Herzog berühmt wurde, über diese oftmals strapaziösen Reisen publiziert.

Weitere Informationen unter: Johanna Breede, Sheila Rock, Beat Presser

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen