UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Ausgezeichnet

Share:

Am 25. Juni 2015 wird in Berlin erstmalig der Anja Niedringhaus-Preis verliehen. Geehrt wird Heidi Levine, eine freie Fotojournalistin, die es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, den Alltag von Menschen in Konflikt- und Krisengebieten zu dokumentieren. Der mit 20.000 US-Dollar dotierte Preis wurde ins Leben gerufen, um den Mut und die Arbeit der 2014 in Afghanistan ums Leben gekommenen Pulitzer-Preisträgerin und AP-Fotografin Anja Niedringhaus zu würdigen.

Nach ihrem Tod erschuf die International Women's Media Foundation (IWMF) den Anja Niedringhaus-Preis mit der finanziellen Unterstützung der Howard G. Buffett Foundation. Er soll jährlich an eine Fotojournalistin vergeben werden, deren Arbeit den Mut und die Hingabe von Anja Niedringhaus widerspiegelt.

Die Preis-Jury hat die in Jerusalem lebende Fotojournalistin Levine für ihre überwältigenden und wirkungsvollen Bilder zur ersten Gewinnerin gekürt. „Ihr Mut und ihr Engagement für die Geschichte von Gaza sind unermüdlich. Sie dokumentiert tragische Ereignisse unter schrecklichen Umständen, und zeigt dabei tiefes Mitgefühl für die Menschen, denen sie begegnet“, schrieb die Jury in ihrer Begründung.

Weitere Informationen unter: IWMF

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen