UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Foam Paul Huf Award 2015

Share:

Momo Okabe (*1981, Japan) heißt die diesjährige Gewinnerin des FOAM Paul Huf Awards. Mit ihren Projekten „Dildo“ und „Bibel“ überzeugte sie die Jury und setzte sich gegen 99 Mitbewerber aus 26 Ländern durch. Im Mittelpunkt der Projekte steht ihre Beziehung zu zwei ihrer transsexuellen Liebhaber während ihrer geschlechtlicher Wandlung.

Die Jury begründete ihre Entscheidung mit der „emotionalen Kraft und der extrem persönlichen Natur“ ihrer Projekte. „Momo gelingt es Zärtlichkeit mit rauer Intimität zu verbinden und in einer sensiblen Weise, durch die von ihr gewählte Farbwahl und Vielfalt der abgebildeten Sujets, auf das sozial wichtige und komplexe Thema Transsexualität aufmerksam zu machen. Verankert in der Tradition der japanischen Fotografie, bringt sie eine eigene, einzigartige Ästhetik hervor.“

Der Paul Huf Award wird seit 2007 jährlich an Nachwuchsfotografen unter 35 Jahren vergeben. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 20.000 €. Darüber hinaus wir das ausgezeichnete Projekt in FOAM Amsterdam ausgestellt. Okabes Ausstellung wird vom 28. August bis 25. Oktober 2015 präsentiert.

Weitere Informationen unter: FOAM

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen