UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

R7

Share:

1992 stellte Leica als Nachfolgerin der R5 die R7 vor. Von ihrer Vorgängerin setzt sie sich durch das höhere Zeitenrad ab, sowie durch ein rund 10 Millimeter höheres Gehäuse, das der erweiterten Elektronik Platz bietet. Diese basierte hier erstmals auf Mikroprozessoren.

Neu war eine DX-Erkennung der Filmempfindlichkeit, die Vergrößerung der Messempfindlichkeit oder die Erweiterung der manuellen Belichtungskorrektur. Daneben überzeugte die Kamera mit verfeinerten Blitzfunktionen.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen