UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

M7

Share:

Die Anfang 2002 vorgestellte Leica M7 ist funktional die vielseitigste M, die es bis dahin gegeben hat. Logisch und funktional ist sie eine Weiterentwicklung der M6 TTL.

Wichtigste Neuerungen: die elektronische Steuerung der Verschlusszeiten und die Zeitautomatik. Einerseits widersprach die damit einhergehende Batterieabhängigkeit für manche Puristen dem Erlebnis klassischer M-Fotografie, andererseits hieß Belichtungsautomatik aber auch: volle Konzentration auf den intuitiven Prozess von Ausschnitt- und Blendenwahl – eine logische Weiterentwicklung des M-Gedankens.

Und sehr viel präzisere Zeiten als zuvor bildete die Verschlusselektronik obendrein. Im batterielosen Betrieb stehen zwei mechanisch gebildete Verschlusszeiten zur Verfügung: 1/60 und 1/125 Sekunde.

Bis heute ist die M7 als technisch fortgeschrittenste Verkörperung der analogen Messsucherfotografie im Sortiment.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen