UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

APO-SUMMICRON-M 2/50 mm ASPH

Share:

Zeitgleich mit der Präsentation der M Monochrom und der M (Typ 240) im Jahre 2012 präsentierte Leica auch das neue APO-Summicron-M 2/50 mm Asph, das die bis dahin besten Messergebnisse im Leica M-Objektivprogramm erzielte.

Die MTF–Kurven des APO-Summicrons, die den Kontrast feiner Details und damit die Bildschärfe beschreiben, belegen die herausragende Leistung. Selbst feinste Details werden mit mehr als 50 Prozent Kontrast über das gesamte Bildfeld übertragen. Zusätzlich minimiert die apochromatische Korrektur des Objektivs Farbsäume an scharfen Kanten und sorgt für eine natürliche Abbildung aller Details.

Als Basis für die Neuentwicklung des APO-Summicrons diente die optische Rechnung des Vorgängermodels, das seit 1979 auf dem Markt war. Die klassischen Kenndaten – 50 mm Brennweite und eine Lichtstärke von 1:2 – stellten die ideale Ausgangsbasis für die Weiterentwicklung dar.

Für den optischen Aufbau orientiert sich das APO-Summicron an dem Summilux-M 1,4/50 mm Asph und Summilux-M 1,4/35 mm Asph. So ist beispielsweise auch das APO-Summicron mit einem Floating Element ausgestattet.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen