UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

TRI-ELMAR-M 4/28-35-50 mm Asph

Share:

1998 brachte Leica mit dem Tri-Elmar-M 4/28-35-50 mm Asph einen wahren Meilenstein der Technik des M-Systems auf den Markt. Erstmals gab es von Leica ein Zoomobjektiv für die Messsucherkameras.

Die Fotografen konnten nun zwischen den drei Brennweiten 28-35-50 mm frei aussuchen. Diese waren jedoch fix und eine Auswahl in den Zwischenbereichen nicht möglich. Nur so konnte das korrekte Einblenden des Bildrahmens im Sucher ermöglicht werden.

Die drei Brennweiten waren die beliebtesten und populärsten unter den M-Nutzern. Neben der Standardbrennweite von 50 mm kamen 35 mm vor allem bei Reportagefotografen zum Einsatz. Die 28 mm Weitwinkel erfreut sich vor allem in der jüngeren Zeit einer größeren Beliebtheit.

Die Produktion wurde 1998 begonnen. Das Objektiv hielt sich bis Ende 2006 auf dem Markt und wurde in dieser Zeit mehr als 10.000 mal verkauft.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen