UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Leica R3

Share:

Die erste Leica mit elektronisch gesteuertem Metalllamellenverschluss und Belichtungsautomatik!

1976 als Nachfolgerin der Leicaflex-Linie eingeführt, ist sie das Ergebnis einer 1971 begonnenen Kooperation mit Minolta und basiert zu großen Teilen auf deren XE-1.

Anders als diese bot die R3 jedoch nicht nur Spot-, sondern auch eine mittenbetonte Integralmessung, wählbar mit einem kleinen Hebel unter dem Zeitenrad.

Der von Copal und Leitz entwickelte Metalllamellenverschluss bildet elektronisch gesteuerte Zeiten von 4 bis 1/1000 Sekunden, zudem steht eine mechanische 1/90 Sekunde zur Verfügung.

Ein weiteres praktisches Detail ist der selbsttätig rückstellende Schalter für Mehrfachbelichtungen unter dem Schnelltransporthebel.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen