UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

ONE PHOTO – ONE STORY

08.03.2022

|
Share:
„Wenn ich an die Ukraine denke, fällt mir dieses Foto aus meinem Langzeitprojekt Lands of No-Return (2009–2018) ein, das die letzten ursprünglichen ukrainischen Dörfer und ihre zumeist älteren Bewohner zeigt. Ich bin in der Ukraine geboren, und meine Großeltern lebten in einem dieser kleinen Dörfer in der Nähe von Kiew. Ich erinnere mich, dass ich diesen Ort als Kind besucht habe. Diese Erinnerungen sind voller Licht und Glück. Als ich dieses Dorf nach vielen Jahren zum ersten Mal wieder besuchte, war ich erstaunt, wie leblos und armselig es aussah. Diejenigen, die dortgeblieben sind, sind fast ausschließlich ältere Menschen. Sie erleben ihre letzten Tage; von allen vernachlässigt, verschwinden sie allmählich zusammen mit ihren Traditionen und ihren verfallenden Häusern. Der derzeitige militärische Konflikt zwischen Russland und der Ukraine wird diese Menschen noch stärker treffen, denn schon vor Beginn des Krieges wurden sie von der Regierung im Stich gelassen und lebten unter extrem schlechten Bedingungen, ohne Zugang zu angemessener medizinischer Hilfe oder Nahrungsmitteln. Was wird jetzt mit diesen Menschen und Orten geschehen?

Für mich ist dieses Projekt eine Art Tribut an die Vergangenheit. Es ist das persönlichste all meiner Werke, da es in direktem Zusammenhang mit meinem Großvater und meiner Urgroßmutter steht, die in einem dieser Dörfer geboren und begraben sind. Dieses Projekt hat als eine persönliche Reise begonnen, doch je länger ich daran arbeitete, desto klarer wurde mir, dass das Gedenken an diese Menschen und Orte den eigentlichen Wert darstellt. Sie sind die letzten verbliebenen Zeugnisse einer magischen und lebendigen Kultur, die bald nur noch aus den Geschichtsbüchern bekannt sein wird.“

Text und Bild: Viktoria Sorochinski
© Charles Plumey Faye

Viktoria Sorochinski

Die in der Ukraine geborene kanadische Fine-Art-Fotografin mit multikulturellem Hintergrund lebt und arbeitet derzeit in Berlin. Seit Abschluss ihres Masters of Fine Arts an der New York University im Jahr 2008 hat sie fast 70 Ausstellungen in 21 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens gezeigt. Ihre Arbeiten wurden in über 70 internationalen Publikationen vorgestellt und besprochen, darunter die Monografie Anna & Eve, die in Deutschland bei Peperoni Books erschienen ist. Sie ist außerdem Preisträgerin und Finalistin zahlreicher Stipendien, Förderungen und internationaler Preise. Dazu zählen der Leica Oskar Barnack Award, der Arnold Newman Prize, der LensCulture Exposure Award und der Lucie Award (Discovery of the Year). Sorochinski bietet regelmäßig Online-Workshops an.

Webseite
Instagram
Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen