UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

VIDEOS

15.12.2017

|
Share:
„Der Cotopaxi liegt nur etwa 50 Kilometer südlich von Quito, der Hauptstadt Ecuadors. Er zählt zu den höchsten und gefährlichsten aktiven Vulkanen der Welt, doch die Legenden, die sich um ihn ranken, sind mit Liebe verbunden.
Ich bin in Ecuador geboren und mit diesen Legenden aufgewachsen. Ich habe auch viele Geschichten über den Ausbruch 1877 gehört, bei dem Hunderte Menschen starben. 2015 sahen dann die Leute ihren gigantischen, 5897 Meter großen Nachbarn plötzlich wieder zum Leben erwachen. Während meiner Zeit vor Ort habe ich Segundo Benites begleitet, einen Bauern, der als einer der Letzten die Gegend rund um den Cotopaxi verlassen hat. Tränen sind über sein Gesicht gelaufen, weil er seine Heimat aufgeben musste. Nach dem Tod seines Vaters hat er sich diesem Land verschrieben und ist dort fest verwurzelt. Familie bedeutet hier viel – auch der Cotopaxi wird mit ‚Vater Cotopaxi' angeredet.“

Cris Toala Olivares filmte den Ausbruch des Cotopaxi mit der Leica M240 und einem Summicron-M 1:2/35 mm. Einige seiner Bilder von Vulkanaktivitäten weltwelt zeigt LFI 1/2018.

Cris Toala Olivares

Geboren 1982 in Manta, Ecuador. Toala studierte zunächst in den Niederlanden Medizin, bevor er zur Fotografie wechselte. Für seine erste Kamera verkaufte er seine Gitarre. Toalas
Bilder erschienen u. a. in Geo und National Geographic.

www.toalaolivares.com
Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen