UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

ONE PHOTO – ONE STORY

25.04.2018

|
Share:
„Seit November 2015 dokumentiere ich in meiner Heimatstadt Chengdu die Zeremonien, die dort im Tempel Wenshu Yuan stattfinden. Dieses Foto entstand während der sogenannten Santandajie-Zeremonie, bei der die buddhistischen Lehren und Gebote an die nächste Generation weitergegeben werden. Diese traditionelle Praktik gehört zu den wichtigsten Bestandteilen des chinesischen Budddhismus und soll dessen Erhaltung sichern.

Die gesamte Zeremonie, auch Große Regeln der drei Plattformen genannt, dauert 30 Tage. Nachdem auf der ersten Plattform die Gebote für Novizen (Samanera) vermittelt werden, folgen die Gebote der Mönche (Bhiksu) auf der zweiten und zuletzt die Gebote der Erleuchteten (Bodhisattva) auf der dritten Plattform.  

Ich habe eine Leica M-P benutzt und mit einer halben Sekunde Verschlusszeit fünf Fotos aus der Hand ausgelöst. Dieses hier ist das beste! Im Original habe ich das Bild folgendermaßen beschrieben: 动、静、法器 交织在一起,心若静,人不动。Das bedeutet so viel wie: Bewegung, Statik und Klänge sind miteinander verflochtenund wenn der Geist ruht, bewegen sich auch die Menschen nicht.“
© Qing Liu
Qing Liu

Qing Liu

Qing Liu lebt in der chinesischen Millionenmetropole Chengdu. Er arbeitet an verschiedenen fotografischen Langzeitprojekten und ist zudem in der Werbefotografie sowie bei TV-Sender künstlerisch tätig. Häufig drehen sich seine Veröffentlichungen um das Leben und die Liebe in seiner Heimatstadt – er ist sich sicher, dass er darüber auch in Zukunft noch viele weitere Geschichten erzählen wird.
Hier können Sie weitere Bilder der Zeremonie und seines Projekts Empty Forest Zen Garden sehen.

Instagram
flickr
Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen