UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

PORTFOLIO

20.03.2015

|
Share:
Ende letzten Jahres eröffnete der erste Leica Store auf den Philippinen. Der Leica Store Manila liegt in Greenbelt 5, einer gehobenen Lifestyle- und Shoppingadresse im zentralen Geschäftsbezirk von Makati. Ein Gespräch mit dem leitenden Direktor Sunil Kaul über das bisher Erreichte und weitere Pläne für den Store und die gesamte Region.


Im November eröffnete der erste Leica Store auf den Philippinen. Wie sieht die Fotoszene dort aus?

Der Slogan der Tourismusbranche auf den Philippinen lautet „It’s more fun in the Philippines.“ Und das stimmt, das Land hat wirklich eine Menge zu bieten, das sich zu fotografieren lohnt: von dem geschäftigen Treiben in den Straßen über historische Orte und viele beeindruckende Feste bis hin zu atemberaubenden Landschaften. In den letzten Jahren ist die Zahl der Fotografen auf den Philippinen rasant gestiegen. Diese Welle des Foto-Enthusiasmus macht sich überall bemerkbar, sowohl bei Amateuren als auch bei Profis. Zur Eröffnung des Leica Stores im Greenbelt 5 kamen zahlreiche Leica-Liebhaber und wir hörten mehr als einmal, dass man darauf schon lange gewartet habe.


Was ist das Besondere an diesem Leica Store?

Der Store ist der Ort, an dem die Marke Leica auf die Foto-Enthusiasten trifft. Dort findet der Austausch fotografischer Expertise und Erfahrung statt. Das Team, das Design und der Standort des Stores eignen sich bestens, um die Fotografie zu zelebrieren. Unsere Mitarbeiter sind selbst begeisterte Fotografen und zeigen interessierten Gästen gern auch ihre eigenen Aufnahmen, mit denen sie die Fähigkeiten der Leica-Kameras unter Beweis stellen. Der Leica Store vereint alle Aspekte, die für Fotografen interessant sind: Er lädt zum Entspannen ein, ist Treffpunkt und Basis für Fotografen. Dort können sie sich austauschen und inspirieren lassen. Dort werden frühere Arbeiten und neue Projekte besprochen. Wir haben einen Dozenten der Leica Akademie, der eigens für die Planung von Foto-Exkursionen in privaten Kleingruppen oder für Einzelpersonen zuständig ist.


Sind schon besondere Events geplant?

Zuerst wollen wir die Akademie ausbauen, unser Angebot erweitern und neue Zielgruppen für die Fotografie begeistern. Wir wollen aber nicht einfach nur Fachwissen vermitteln, sondern die Kreativität unserer Gäste fördern und sie dazu animieren, selbst fotografisch aktiv zu werden und ihre Bilder mit uns zu teilen. Weiter planen wir zahlreiche Künstlergespräche und Vorträge von bekannten Fotografen im Leica Store. Und natürlich werden wir die großartigen Produkte von Leica zeigen, wir planen in jedem Monat eine besondere Präsentation.


Wenn Sie es sich frei aussuchen könnten, wen würden Sie gerne im Leica Store begrüßen?

Ich würde mich freuen, wenn besonders die jüngere Generation den Weg in den Store findet. Durch unsere Akademie wollen wir gerade jungen Menschen die analoge Fotografie näher bringen. Mit Kameras sollte es sich so verhalten wie mit Autos: Bevor man in den Automatik-Modus schaltet, sollte man die manuelle Bedienung beherrschen.


Sie betreiben bereits einen Leica Store in Jakarta. Gibt es Pläne, auch eine Leica Galerie in der Region zu eröffnen?

Wir begrüßen die Entstehung zahlreicher Leica Galerien, aber man muss sich auch klar über den Anspruch einer solchen Plattform sein: Leica Galerien zeigen die Arbeiten herausragender Fotografen, sie dienen der Präsentation etablierter Größen und vielversprechender Talente. Indonesien hat eine spannende Geschichte und Kultur, von der sicher auch viele Leica-Fotografien zeugen. Wir stehen aber noch am Anfang unserer Bemühungen, die Leica-Fotografie in der Region zu fördern, doch wer weiß: Vielleicht können wir schon im nächsten Jahr die Eröffnung einer Leica Galerie in Angriff nehmen.
Workshop in Manila mit Nick Rains, Leica Akademie Australien
Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen