UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

PORTFOLIO

22.09.2016

|
Share:
Die Halle 1 wird auch dieses Jahr ein besonderer Anziehungspunkt für alle Besucher der Photokina sein. Hier präsentiert Leica nicht nur mit 15 Einzelausstellungen seine Masters of Photography, sondern in der Halle hat auch die Präsentation der Hochschulen ihren Ort gefunden: unter dem Titel Upcoming Masters stellen sich zahlreiche deutsche und internationale Hochschulen der Öffentlichkeit. Wir sprachen mit der Organisatorin Dr. Sandra Abend über das Projekt:


Frau Abend, wie wird die Präsentation der Hochschulen auf der Photokina diesmal aussehen?

Dieses Ausstellungsformat hat in Köln Premiere. Wir freuen uns, dass das von der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) initiierte und in Kooperation mit Leica Camera AG und dem (PIV) Photoindustrie-Verband realisierte Format, den Hochschulen die Möglichkeit gibt sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Das bedeutet das Publikum erlebt exemplarisch die Schwerpunkte und Ausrichtungen der Hochschulen, vorgestellt in jeweils acht fotografischen Positionen. Das soll neugierig auf die vielfältigen Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten machen.


Welche Hochschulen wurden ausgewählt und wie war der Auswahlprozess?

Auf die internationale Ausschreibung haben sich 22 Hochschulen beworben. Daraus hat eine Fachjury bestehend aus Karin Rehn-Kaufmann (Art-Direktion der Leica Galerien weltweit), Haika Hinze (DIE ZEIT Art-Direktion), Thomas Gerwers (Chefredakteur ProfiFoto) sowie der Vorstand der Sektion Bildung der DGPh, (Dr. Sandra Abend, Prof. Klaus Dierßen und Jan Schmolling) zehn Positionen ausgewählt. Auf der photokina dabei sind folgende zehn Hochschulen:
Weißensee Kunsthochschule Berlin,
Pathshala South Asian Media Institute Bangladesh,
Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle,
FHWS Würzburg,
Hfk Bremen,
Fachhochschule Dortmund,
Universität für angewandte Kunst Wien,
Hochschule der bildenden Künste Essen,
HS Hannover,
Mimar Sinan Fine Arts University İstanbul.


Wie beurteilen Sie den Auftritt der Hochschulen im Kontext der photokina?

Für mich steht immer das Bild im Vordergrund. Darum sehe ich es als sehr wichtig an, dass neben Technik und Innovationen auch das hochwertige Bild in seinem gesamten Spektrum auf der Weltmesse für Fotografie präsent ist. Die Ausstellung ist eine klare Botschaft und ein Appell in Bildung und Ausbildung zu investieren, nur so können wir die Zukunft unseres Mediums kompetent und umsichtig gestalten. Und das Begleitprogramm bietet die Möglichkeit des Austausches, um über Ideen und und Erfahrungswerte und neue Wege in der Ausbildung und Vermittlung von Fotografie zu sprechen.

Welche Überraschungen gibt es? Was sind Ihre besonderen Favoriten?

Überraschungen dürfen natürlich nicht verraten werden und was persönliche Favoriten anbelangt, ist es wie mit den eigenen Kindern, man liebt jedes auf seine Weise.


Frau Abend, wir danken Ihnen für das Gespräch und wünschen viel Erfolg und vor allem viele Besucher!


Upcoming Masters of Photography
photokina 20. - 25.09.2016, Halle 1

Die Präsentation wird von einem umfangreichen Kulturprogramm begleitet. Weitere Informationen unter: www.dgph.de. Während der photokina wird eine Fachjury den vom (PIV) Photoindustrie-Verband gestifteten Preis von 2.000 Euro für das beste Hochschul-Portfolio vergeben. Und es gibt die Verleihung des Bildungspreises der Sektion Bildung, der mit 1.000 Euro dotiert ist.
© Max Ernst Stockburger / HS Hannover
© Lars Hübner / Weißensee Kunsthochschule Berlin
© Etzel / Fachhochschule Dortmund
© Jannatul Mawa / Pathshala South Asian Media Institute Bangladesh
© Paul Wimmer / Universität für angewandte Kunst Wien
© Michael Ebert

Sandra Abend

Sandra Abend studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Germanistik. 2005 promovierte sie über den Fotokünstler Jeff Wall. Sie ist publizistisch und kuratorisch tätig. Seit 2009 lehrt sie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Kunstgeschichte und seit 2013 ist sie Vorsitzende der Sektion Bildung der DGPh.
Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen